Coaching

Coaching in der Internationalen Jugendarbeit – Vor Ort zielgenau beraten
Die Evangelische Jugend in Deutschland bietet im Rahmen eines deutschlandweiten Coachingprojekts (gefördert durch das BMFSFJ) die Möglichkeit, sich bei geplanten Projekten im Bereich “Internationale Jugendbegegnungen” intensiv durch Coaches begleiten zu lassen. Die Coaches sind Expert*innen der internationalen und ökumenischen Jugendarbeit.

Die Mitarbeiter*in der Ökumenischen Jugenddienste ist Mitglied des Coachingpools und kann gerne angefragt werden.

Zu den wesentlichen Aufgaben des Coachings gehören die kollegiale Beratung und die gemeinsame Fortentwicklung der förderpolitisch relevanten Kriterien.
Gerne begleitet der ÖJD Gemeinden und Einrichtungen der Landeskirche bei Konzeption, Fördermittel-Akquise, Evaluation und dabei, wie sie bei sich vor Ort eine internationale Jugendbegegnung etablieren und gestalten können.

Hier finden sich ausführliche Informationen zum Coaching in der Internationalen Jugendarbeit
Flyer über Coaching in der Internationalen Jugendarbeit
Ausgewählte Literatur und Websites zum Thema “Internationale Jugendarbeit”

Themen im Coaching Prozess können sein:

  • Wege zur Partnerfindung im Ausland
  • Länderkundliche Informationen
  • Projektplanung und -management: Ziele finden und beschreiben, Konzeption, Wahl von passenden Methoden zur Zielerreichung, Evaluation
  • Fördermittelakquise: Antragstellung und Verwendungsnachweis
  • Vor- und Nachbereitung bei Teilnehmenden und Teamenden

Kosten
Das Beratungsprojekt wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) gefördert. Ihr Eigenanteil beträgt als Pauschale 50€/Beratungstag. Gegebenenfalls können Fragen bereits in einem Telefonat kostenfrei geklärt werden.

Ökumenische Jugenddienste (ÖJD)
Karolin Minkner
Telefon +49-(0)30/ 31 91-131
Fax +49-(0)30/ 31 91-100
E-Mail workcamp@akd-ekbo.de

Bitte beachten
Da das ÖJD-Büro nur in Teilzeit zu wechselnden Zeiten besetzt ist und kein Anrufbeantworter geschaltet ist, ist der sicherste Weg zur Kontaktaufnahmen das Schreiben einer E-Mail. Diese wird innerhalb von zwei Tagen beantwortet und darin teilen wir mit, wann das Büro besetzt und Frau Minkner telefonisch erreichbar ist. Wir bitten dafür um Verständnis.