Panelstudie 2017/2018

ÖJD beteiligt sich an Panelstudie “Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen”
Die Ökumenischen Jugenddienste nehmen als kirchlicher Träger im Rahmen einer Panelstudie an einem großangelegten Forschungsprojekt teil (“Zugangsstudie”), das derzeit von mehreren Forschungspartnern und mit Finanzierung des BMFSFJ und der Robert Bosch Stiftung durchgeführt wird. Der ÖJD erfährt in diesem Zusammenhang Unterstützung und Begleitung bei der Einführung von i-EVAL sowie eine in 2017 und 2018 ausführliche wissenschaftliche Begleitung der Workcamps. i-EVAL ist eine online-Plattform, über die Jugendbegegnungen direkt per Smartphone evaluiert werden können.